Ensto expandiert “smart” im Bereich Energietechnik!

Ensto hat 70 % der Anteile der schwedischen Firma Protrol AB erworben. Die in Privatbesitz befindliche Firma ist spezialisiert auf Energie- und Netzautomatisierungstechnik. 30 % der Firmenanteile bleiben weiterhin bei den schwedischen Eigentümern. Der Vertrag wurde erfolgreich am 15. Dezember 2021 unterzeichnet. Diese Übernahme passt perfekt in die Wachstumsstrategie von Ensto und ist ein weiterer Schritt in der Vision von Ensto: Marktführer für Verteilnetzbetreiber (EVU/DSOs). Ensto baut damit seine Position als Lieferant und Experte für intelligente Technologien weiter aus.

Protrol beschäftigt 7 Mitarbeiter in Mölndal und erwirtschaftet jährlich 4 Mio €. Mölndal liegt in der Nähe von Göteborg in Schweden. Die Expertise von Protrol beruht sich auf jahrelange Erfahrung im Bereich Fehlerortbestimmung und Technologien für Störmeldungen in elektrischen Verteilnetzen. Starker Fokus wird auf auf Relais und Kontrollsysteme für Transformatoren und Umspannwerke gelegt.

„Wir sind hocherfreut darüber Protrol als starken Partner mit „State-of-the-Art“ Technologien bei uns begrüßen zu dürfen. Gemeinsam stärken und erweitern wir unser Produkt Sortiment mit neuen intelligenten Technologien, um unsere Kunden noch besser bedienen zu können. Die Produkte von Protrol konnten sich bereits stark am schwedischen Markt etablieren und wir glauben, dass starke Nachfrage für intelligente Technologien besteht.“, sagt Hannu Keinänen, President und CEO der Ensto Gruppe.

Die Nutzung der elektrischen Infrastruktur hat sich verändert und ist schnelllebiger geworden. Aufgrund der Wachablöse durch emissionsfreien Strom bei fossilen Kraftstoffen, wird innerhalb der nächsten Jahre eine Verdoppelung des Strombedarfs erwartet. Daher ist es nur klar, dass es mehr nachhaltige und verlässliche Lösungen für die Netzverteilung braucht. Das große Verlangen nach Produkten wie sie Protrol hat, wird uns künftig großen Wachstum generieren. 

„Ich bin sehr stolz auf das was wir bisher mit Protrol geleistet haben. Ich glaube, dass uns der Deal mit Ensto großartige Möglichkeiten offenbart und wir unseren Erfolg weiter stabilisieren und ausbauen können. Der Markt für Netzautomatisierung und Fehlerortbestimmung bei Stromverteilnetzen ist groß und stark wachsend.“, sagt Torbjörn Karlsson, Managing Director und Eigentümer von Protrol AB.

Protrol wird unter dem Namen Ensto Protrol AB tätig sein. Torbjörn Karlsson übt weiterhin die Position als Managing Director aus und ist dem Vorstand mit Hannu Keinänen als Vorstandsvorsitzenden von Enstro Protrol AB unterstellt. Torbjörn ist außerdem Mitglied des „Demand of Creation Management“ Teams, das von Mika Haikola geleitet wird. Ensto Protrol wird die eigenen Produkte in Schweden vertreiben, während Ensto Schweden die Produktlinie von Ensto vertreibt. Ensto Protrol Produkte, die in andere Länder vertrieben werden sollen übernimmt der internationale Ensto Vertrieb. 

Beide Parteien werden keine Details der Übernahme veröffentlichen.